Feuerwehr

Tag der offenen Tür 2011

Geschrieben von Sandra Krüger.

Tag der offenen Tür 2011 - Neu gestaltetes EinsatzfahrzeugZum 85. Jubiläum lud die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen am ersten Septemberwochenende zum Tag der offenen Tür ins Feuerwehrhaus ein. Nicht nur Gäste aus Neuenkirchen und Umgebung folgten dieser Einladung, auch eine kleine Abordnung der Partnerwehr Hemkenrode war zu diesem Jubiläum angereist.

Ab 15 Uhr konnte jeder Besucher die modernen und neu gestalteten Einsatzfahrzeuge und -geräte besichtigen und zum Teil auch ausprobieren. Für unsere kleinen Gäste wurde eine Fahrt in einem dieser Feuerwehrfahrzeuge organisiert.

Im weiteren Verlauf des Tages wurde der Umgang mit Feuerlöschern demonstriert. Wer wollte, konnte sich auch hier selbst ausprobieren. Die Arbeit der Kameraden wurde auch bei einem simulierten Verkehrsunfall dargestellt. So konnte man live miterleben mit welch schwerer Technik ein Auto „zerlegt" und der Verunfallte gerettet wird.

Die großen und kleinen Besucher konnten sich ebenfalls im Befüllen einer Zieleinrichtung messen. Hierbei geht es um Schnelligkeit aber auch um Geschicklichkeit. Ziel ist es den Behälter mit ca. 3 l Wasser zu füllen. Hierbei konnten kleine Preise gewonnen werden. Diese Zieleinrichtung wird auch bei den Wettkämpfen im Löschangriff nass im Kreisausscheid benutzt. Allerdings müssen die Wettkämpfer dann 10 l „einfüllen". Aber auch hier kommt es auf Schnelligkeit und Geschicklichkeit an. Die kleinen Besucher konnten sich auch in anderen Geschicklichkeitsspielen messen, Gipsfiguren bemalen oder sich selbst beim Kinderschminken verschönern lassen.

Weiterhin bestand die Möglichkeit, sich über die Arbeit und Einsätze des ABC-Erkunders zu in-formieren. Die Berufsfeuerwehr Greifswald war ebenfalls zu Gast. Mit der Drehleiter der Greifswalder Kameraden konnte man sich einen guten Überblick über Neuenkirchen verschaffen.

Für das leibliche Wohl sorgten auch in diesem Jahr die Feuerwehrfrauen, die leckeren selbstgebackenen Kuchen und duftenden Kaffee anboten. Ab dem späten Nachmittag gab es dann noch Leckeres vom Spanferkel, welches schon den ganzen Tag verführerisch duftete und über dem Feuer gedreht wurde. So konnte dieser Abend geruhsam ausklingen und nicht nur die Feuerwehrkameraden noch gemütlich beisammen saßen.

Kommentar hinzufügen

Kontakt

Heiko Burgas
Tel. +49 173 3605035


www.neuenkirchen-feuerwehr.de