Breitbandausbau

Breitband-Initiative der Gemeinde

Breitbandinitiative gestoppt

am .

Kein DSLIn ihrer Sitzung am 27.08.2012 hat sich die Gemeindevertretung Mesekenhagens gegen die Vergabe des Breitbandausbaus in ihren Ortsteilen an die Telekom entschieden und so die Gesamtinitiative gestoppt.

Vorangegangen waren 9 Monate der Vorbereitung, Bedarfsabfrage, Anbieterrecherche und Ausschreibung. Dabei wurde auch geprüft, ob andere Technologien (z.B. LTE) geplant sind oder bereits zur Verfügung stehen. Letztendlich lagen 2 Angebote der Deutschen Telekom vor, in den abgelegeneren Ortsteilen der Gemeinden Mesekenhagen und Neuenkirchen schnelle Internetanschlüsse bereitzustellen. Beide Angebote waren gekoppelt, weil sich die Investition erst ab einer größeren Anzahl von Haushalten lohnt.

Die Absage der Gemeindevertretung in Mesekenhagen bedeutet damit auch das Aus für die Breitbandanschlüsse in rund 40 interessierten Haushalten in Leist. Das wurde heute vom Zweckverband „Elektronische Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern“ (eGo-MV) mitgeteilt.

Der Netzausbau in ländlichen Gebieten wird vom Landwirtschaftsministerium mit 90% der Kosten gefördert. Die restlichen 10% hätten die Gemeinden als Eigenanteil, gesplittet in den Jahren 2012 und 2013, bereitstellen müssen.

Tags: Breitband DSL

Kommentar hinzufügen

Zeitschiene

30.11.2011 Bedarfsumfrage läuft
09.01.2012 Antragstellung vorbereiten
10.02.2012 Anbieterabfrage
16.05.2012 Angebotsaufforderung veröffentlicht
19.07.2012 Ende der Frist für Angebotsabgabe
21.08.2012 Vergabebeschluss der Gemeindevertretung Neuenkirchen (Zustimmung)
27.08.2012 Vergabebeschluss der Gemeindevertretung Mesekenhagen (Ablehnung)
14.06.2013 Angebotsaufforderung erneut veröffentlicht
13.08.2013 Ende der Frist für Angebotsabgabe
16.08.2013 Angebotsauswertung liegt vor
24.09.2013 Gemeindevertretungen entscheiden erneut über Antragstellung (Zustimmung)
14.11.2013 Anträge sind bewilligt worden
Februar 2014 Vertragsunterzeichnung mit Telekom
Frühjahr 2014 Arbeiten beginnen
Dezember 2014 Breitbandausbau Leist/Karrendorf abgeschlossen
Mai 2015 Projekt „Integrierte Netz-Strategie“ abgeschlossen