Partnerschaften

Frühjahrmeeting der Reiter in Oldenhagen

am .

rsc 2017

Der 28-jährige Christoph Lanske vom RSV Dersekow mit Kalinka MNM bei seinem Siegesritt im Großen Preis von Oldenhagen im Jahre 2016.
Foto: Jutta Wego

Der Reitsportclub (RSC) „Greifswalder Bodden“ Neuenkirchen hat sich in Fachkreisen als Ausrichter bedeutender Reitportveranstaltungen im Ort Oldenhagen bei Greifswald seit Jahren einen guten Namen gemacht. Vom 28. bis 30. April gibt es eine neue Auflage. Schon vor Nennungsschluss gibt es volle Meldelisten.

31 Prüfungen und Wettbewerbe, drei mehr als im Vorjahr, sind für die drei Turniertage unter Leitung der Vereinsvorsitzenden Petra Thews ausgeschrieben. Die Veranstalter räumen traditionell der Dressur, als Grundlage sportlicher Betätigung mit Pferden, hohe Priorität ein. Auch daran zu erkennen, dass 14 Prüfungen und Wettbewerbe von der Einsteiger- bis zur mittelschweren Klasse auf dem Dressurviereck stattfinden. „Einer der Gründe, warum das Turnier für unser Land so wertvoll ist und sich damit von vielen anderen Veranstaltungen positiv unterscheidet“, sagt Verbandsgeschäftsführer Hans-Joachim Begall.

Zu den Dressurprüfungen gehören drei für junge Pferde. Vier sind speziell den Nachwuchsreitern vorbehalten, zwei zugleich Wertungsprüfungen für den Kreis-Jugend-Dressurcup. Die übrigen teilen sich auf in zwei der Klasse A-, vier in Klasse L und eine in der Klasse M.

15 Prüfungen gibt es auf dem Springplatz, mit dem „Großen Preis“, einem Springen der schweren Klasse, als sportlichem Höhepunkt am Sonntagnachmittag. Mit vier Prüfungen für junge vier- bis siebenjährige Pferde beginnt das Turnier am 28. April. Auch die drei Dressurprüfungen für junge Pferde finden an diesem „Jungpferdetag“ statt. Ein Wertungsspringen für den Kreis-Jugend-Springcup wird als Stilspringen am Samstag ausgetragen. Im Übrigen gibt es zwei Springen der Klasse A, vier der Klasse L, zwei in Klasse M davon eins auf Zwei-Sterne-Niveau. Der Große Preis, auf Ein-Sterne-Niveau, wird in einer Siegerrunde für 25 Prozent Besten aus dem Umlauf entschieden.

Titelverteidiger im Großen Preis ist der 28-jährige Christoph Lanske vom RSV Dersekow, der sich aktuell in sehr guter Form befindet, wie bei den letzten Hallenturnieren zu sehen war. Schon vor Nennungsschluss stehen leistungsstarke Reiter in der Meldeliste. So auch der amtierende Landesmeister Benjamin Wulschner (Wendorf), die aktuelle Hallen-Landesmeisterin Juliane Weihs (Grevesmühlen), der Silbermedaillengewinner der Hallen-Landesmeisterschaft, Silvio Wascher (Papenhagen), Gleicher der Dressur - Ronald Lüders und viele Leistungsträger mehr. Es dürfte sportlich zu Saisonbeginn also sehr spannend werden in Oldenhagen. Moderate Eintrittspreise laden kurz vor dem „Sprung in den Mai“ geradezu dazu ein, dem Reitturnier in Oldenhagen bei Neuenkirchen einen Besuch abzustatten.

Text: Franz Wego

Tags: Veranstaltungen

Kommentar hinzufügen

Kontaktinformationen

RSC „Greifswalder Bodden“ Neuenkirchen e.V.
Jutta Hietkamp (1. Vorsitzende)

Am Teich 1
17498 Neuenkirchen

+49 (3834) 799285

www.rsc-greifswalder-bodden.de