Kirche

Sanierung der Fenster der Dorfkirche ist abgeschlossen

am .

kirchenfenster 2015

Mit einem großen Spendenaufruf im Februar 2013 bat die Kirchengemeinde Gristow-Neuenkirchen um Hilfe: Die fünf großen neugotischen, bereits 150 Jahre alten Seitenfenster der Kirche drohten auseinanderzufallen. Das Holz war von Fäulnis zerfressen, einige Teile der filigranen Holzkonstruktion sowie mehrere Glasteile fehlten bereits. Für jedes Fenster wurden etwa 10.000 Euro für die Restaurierung benötigt.

nordfenster2013-2015Im August 2013 war es dann soweit: Dank privater Spenden, mit Patronatsmittel und Mitteln aus der Peter-Warschow-Sammelstiftung konnte mit der Restaurierung begonnen werden. Auch die Sparkassenstiftung Vorpommern beteiligte sich mit 7.500 Euro.

Im Juli 2014 konnten die aufwendigen Glas- und Holzarbeiten beendet werden und alle Fenster erstrahlen seitdem im neuen Glanz. Notwendige Nacharbeiten am Mauerwerk wurden im Herbst des letzten Jahres fertiggestellt.

Nun konnte der Kirchengemeinderat Gristow-Neuenkirchen in seiner Sitzung im vergangenen Monat feststellen, dass durch die Spenden, die in der letzten Zeit eingegangen sind, das Projekt insgesamt finanziert worden ist und somit dann das Vorhaben „Kirchenfenster Neuenkirchen“ als abgeschlossen gelten kann.

Einen herzlichen Dank allen, die sich an der Spendenaktion beteiligt haben und so mithalfen, diese einmaligen Fenster zu erhalten.

Tags: Spenden

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Ok